Loading...

Sonographie

Sonographie 2017-08-02T05:14:45+00:00

Abdominelle Sonographie

Bei der abdominellen Sonographie (oder auch Bauchultraschall) handelt es sich um eine Untersuchungsmethode, die schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung die Organe des Bauchraumes darstellen kann.

Bei welchen Beschwerden sollte man eine Sonographie durchführen?

Indikationen für eine Sonographie sind z.B.

  • unklare Bauchschmerzen
  • Gewichtsabnahme
  • Abklärung krankhafter Laborwerte
  • Zusatzdiagnostik bei chronischen und tumorösen Erkrankungen

Welche Organe können beurteilt werden und was kann man erkennen?

  • Die Leber, die Gallenblase, die Gallenwege, die Milz und die Bauchspeicheldrüse
    Hier kann man Erkrankungen wie eine Fettleber, gutartige (z.B. Blutschwämme, Zysten) und bösartige (z.B. Krebserkrankungen, Metastasen anderer Tumore) Tumore erkennen und die Größe der Organe beurteilen
  • Nieren und der Harnblase
    Hier kann man z.B. Nierensteine, eine Aufstau der Harnwege oder tumoröse Erkrankungen beurteilen
  • Blutgefäße im Bauchraum (Bauchschlagader, untere Hohlvene etc.)
    Hier kann man Aufweitungen (Aneurysma) ausschließen und den Blutfluss beurteilen

Die abdominelle Sonographie wird hierbei zwar an beiden Standorten unserer Praxis durchgeführt, wobei die meisten Termine allerdings am Standort Reinickendorf zur Verfügung stehen.

Unsere Anschrift:

Alt-Moabit 101b
10559 Berlin

Telefon: (030) 462 10 38
Telefax: (030) 462 62 17

Unsere Sprechzeiten:

Montag: 8-13:00 und 15-18:00
(nachmittags nur telefonische Terminvereinbarung)
Dienstag: 8-13:00 und 15-18:30
Mittwoch: 8-13:00
Donnerstag: 8-13:00 und 15-18:30
Freitag: 8-13:00

Anfahrt:

U-Bahn: (U9) bis Turmstraße, (Ausgang Spreebogen), dann ca. 4 Minuten Fußweg
S-Bahn: (S3, S6, S7) bis Bellevue
Bus: (245 hält direkt vor dem Spreebogen) 101, 123 und 187 halten am U-Bahnhof Turmstraße
Auto: Tiefgaragenplätze sind vorhanden